Eindrücke


Hier ein kleiner Eindruck, wie die Häuser und Wohnungen, welche wir entrümpeln, vorher aussehen (können).

Da wir stets versuchen, möglichst alles Wiederverwertbare weiterzugeben, ist der Zeitaufwand für das Sortieren und Verpacken meist recht groß. Auch die Vorbereitung und natürlich die Spendenverteilung nehmen viel Zeit in Anspruch. Dafür landet aber am Ende auch tatsächlich nur das auf dem Recyclinghof, was nicht mehr zu retten ist.


Wenn wir fertig sind, werden alle restlichen Arbeiten erledigt, die Nägel, Schrauben etc. werden entfernt und es wird zum Schluss alles leer und besenrein übergeben bzw. staubsaugen wir meistens sogar noch. Auch die Demontage von Küchen, die Entfernung von Wandvertäfelungen etc. übernehmen wir gerne für Sie.

Aus Gründen der Privatsphäre haben wir keine direkten
Vorher-Nachher-Bilder verwendet.


Von Anfang an arbeiten wir mit dem Moorhof in Kayhude zusammen.
Hauptsächlichen spenden wir dorthin Gartenwerkzeuge und -möbel oder auch Übertöpfe, Pflanzen u.v.m.
In Zusammenarbeit mit dem NABU werden hier mit all den schönen Dingen 
immer und immer mehr Projekte realisiert, was uns natürlich besonders freut! Es ist sogar schon ein Betriebsausflug geplant, damit wir sehen können, wie und wo die von uns gespendeten Dinge eingesetzt werden. ❤


Auch unser Netzwerk an Upcycling-Künstlern wächst ständig und wir freuen uns immer wieder über die wunderbaren Nachher-Fotos, welche wir in regelmäßigen Abständen erhalten.
Hier z. B. wurden ein Stuhl und eine Kommode zauberhaft aufgearbeitet und angemalt, aus einem altem Koffer wurde eine Kinderküche gebaut und aus einem 70er-Jahre Vorhang wurde ein Mantel genäht.

Wir sind immer wieder total begeistert!!


Hier haben wir für den großartigen Verein "African Terminal", welcher schöne Möbelstücke nach Gambia verschickt hat, unsere Spenden direkt ins Museum für Kunst und Gewerbe gebracht.


Da viele der Mitglieder nämlich Hamburger Künstler sind, landete das Inventar vor dem Verschiffen in der Ausstellung "Mobile Welten". Als Dankeschön erhielten die Auftraggeber Eintrittskarten und konnten dann ihre Möbel im Museum bewundern. Kurios, aber sehr schön!!


Schallplatten sammeln wir seit ca. zwei Jahren für Tom von "Vinyl For Trees". Hier wird für jede gespendete Platte nachweislich ein Baum gepflanzt. Zudem geht ein Großteil der Erlöse an die Partnerorganisation "Eden Reforestation Projects".

Insgesamt wurde durch unsere Spenden schon ein richtiger kleiner Wald gepflanzt und das ist grad zu dieser Zeit ein besonders schönes Gefühl.

Eine großartige Sache, welche wir unbedingt weiterhin unterstützen werden!!


Eines unser neuesten Projekte ist die Zusammenarbeit mit dem Schullandheim Lankau bei Mölln. Da dort viele Dinge fehlen oder ausgetauscht werden müssen, aber kaum Geld dafür zur Verfügung steht, werden wir nun aus unseren Haushaltsauflösungen so viel wie möglich davon zur Verfügung stellen. Dinge wie Möbel, Elektrogeräte, Küchenutensilien, Werkzeuge etc. werden nun von unseren Auflösungen nach und nach kostenfrei abgeholt und nach Lankau gebracht. 
Nach den Sommerferien ist dann die Wiedereröffnung und wir freuen uns sehr, dass wir dabei helfen können.


Die Bärchenschmiede ist ein Netzwerk von wunderbaren Menschen, welche ehrenamtlich Tröstebären, Babymützchen u.v.m. fertigen, um sie danach kostenfrei an Kinderkrankenhäuser, Alten- und Pflegeheime oder auch Patienten der Gerontopsychiatrie weitergeben.

Es ist so schön, dass es solche Menschen gibt und wir unterstützen sie liebend gerne mit Sachspenden wie Stoffresten, Wolle, Häkel- und Stricknadeln und was man sonst noch so für diese Arbeiten braucht.


Wiederverwertung und Upcycling stehen ganz oben bei dem wunderbaren Team von "Nutzmüll e.V.". Seit letztem Jahr gehören sie zu unserem Netzwerk und holen in regelmäßigen Abständen Dinge aus unseren Haushaltsauflösungen ab. Wir sind immer wieder erstaunt, was sie aus all den Sachen noch zaubern!
Menschen, die den beruflichen Anschluss verloren haben, bieten sie vielerlei Beschäftigungen an und zudem gibt es einen kleinen (Möbel-)Laden, welcher ausschließlich für Geringverdiener bestimmt ist. 
Einfach wundervoll!


Ein Boot wurde aus übrig gebliebenen Brettern zwar noch nicht
gebaut, aber wir geben Holz zum Verbauen sehr gerne weiter an Waldkindergärten oder andere Projekte und es wurden bereits schöne Dinge wie Baumhäuser, kleine Schuppen, eine Aussichtsplattform etc. daraus gebaut!
Man vergisst oft, wie viel das alles kostet und so können nun unterschiedliche Projekte realisiert werden und vor allem: es landet nicht in der Müllverbrennung! :)


Regelmäßig und von Anfang an spenden wir auch Möbel und andere Dinge nach Rumänien. Alle zwei Monate wird eine LKW-Ladung von Radu nach Suceava gebracht und es ist wirklich rührend zu sehen, wie sehr sich die Menschen dort über all die schönen Dinge freuen und wie sehr dort nahezu alles benötigt wird.
Radu kommt selbst aus diesem Ort und hat schon oft Geschichten aus Rumänien erzählt. Er ist sehr dankbar und glücklich in Deutschland zu leben und möchte nun den Menschen dort etwas abgeben.


Seit Kurzem sammeln wir auch für die liebe Roxana. Sie kommt ursprünglich aus Peru und hat nun in München das Start-Up "Peru Natural" gegründet. Durch die Produktion von recycelten Materialien möchte sie einen Beitrag zum Klima- und Umweltschutz leisten.
Da sie auch das Innere der Taschen aus recycelten Materialien herstellen möchte, sammeln wir auf unseren Auflösungen schöne Stoffe für sie und schicken alle 1-2 Monate ein Paket voll nach München.
Ihr Leitspruch lautet "Der Grund unseres Lebens ist, an etwas zu glauben, bevor es realisiert wird." 


Dass es so schwer ist Bücher zu spenden, hätten wir nie gedacht!
Die meisten großen Vereine nehmen tatsächlich nur Bücher an,
welche nach Einführung der neuen Rechtschreibreform erschienen sind.
Nach langer Suche haben wir aber drei großartige Abnehmer gefunden, die Bücher wirklich noch wertschätzen. Größere Mengen holt "Bücher-Micha" ab und da er gewerblicher Verkäufer ist, haben wir die Vereinbarung getroffen, dass er 10% vom Erlös an ein privates Tierheim auf Teneriffa spendet.


Ab und zu finden wir auch mal schöne antike Stücke und diese bringen wir dann ins nahegelegene Museumsdorf.

 

Auch sehr altes Saatgut haben wir schon dorthin gebracht und es wird getestet, ob es noch keimfähig ist. Ebenso sehr altes Holz zum restaurieren ist stets beliebt, denn altes Holz kann man nicht kaufen.

Es ist immer wieder spannend dort und wir lauschen gerne den Geschichten und lernen jedes Mal noch etwas dazu.


Da wir auf nahezu jeder Haushaltsauflösung (Klein-)geld in Euro, DM oder ausländischer Währung finden, haben wir beschlossen, dieses so lange zu sammeln, bis wir ein Paket voll haben, um es dann an die Welthungerhilfe mit Sitz in Bonn zu schicken. Dort werden mit dem Geld viele unterschiedliche Projekte unterstützt.
Unser letztes Paket war 7,4 Kilo schwer und ein paar Hundert Euro sind umgerechnet sicherlich zusammengekommen.
Schön, dass wir so ein wenig helfen können!


Schöne größere Stoffe geben wir natürlich ebenso sehr gerne weiter, wie hier z.B. an "Brettgeflüster" aus Hamburg, wo aus den Stoffen mit viel Liebe
und Leidenschaft Dinge wie Surfbrett-Taschen, Ponchos etc. gefertigt werden.
Auch unsere Team-Shirts haben wir dort herstellen lassen. Hier wird jedes Produkt von Hand gefertigt und das alles aus recycelten Materialien. Zudem wird von jedem Verkauf 1,- EUR an soziale Projekte gespendet. Super angenehm zu tragen sind sie auch noch, was will man mehr? :)


Bastel- und Handarbeitssachen aller Art (auch angebrochene) spenden wir an unterschiedliche Handarbeits- und Bastelgruppen, aber auch KITA´s, und Grundschulen freuen sich riesig über all die schönen Dinge.
Auch für Wolle haben wir Abnehmer und zwar gleich mehrere. So werden aus Wolle z. B. Schals, Strümpfe etc. für obdachlose Menschen gestrickt oder aber aus z. B. Filzwolle Nester für die Wildtierpflege hergestellt.

Man glaubt gar nicht, wieviel das nämlich alles kostet, wenn man es sich neu kauft.


Das großartige Team vom Möbelkeller von "Mook wat e.V." zählt schon lange zu unseren Abnehmern. Sie holen sich regelmäßig gut erhaltene Möbel ab und danach werden sie dann zum kleinen Preis an Menschen mit nachweislich geringem Einkommen veräußert. Der Bring- und Aufbauservice baut dann gegen einen kleinen Aufpreis in den jeweiligen Wohnungen auch gerne alles auf.
Ein toller Verein! Wir arbeiten sehr gerne mit ihnen zusammen und freuen uns auf viele weitere Jahre.


Die Crew vom "Hamburger Gabenzaun" kümmert sich ganz liebevoll um obdachlose Menschen, wovon es auch in einer so reichen Stadt wie Hamburg leider sehr viele gibt. Für sie sammeln wir Dinge wie Zelte, Isomatten, Schlafsäcke, warme Kleidung, aber auch Dinge für den täglichen Gebrauch. 
Nach der Abholung werden die gespendeten Sachen vom Team an den Gabenzaun gehängt und viele Menschen freuen sich dann über all die schönen und nützlichen Dinge. 
Schön, dass es so wunderbare Menschen gibt! 


Gerne übergeben wir auch an Ibrahim Spenden aller Art, hauptsächlich sind es allerdings Möbel.
Einmal pro Monat fährt er eine Transporter-Ladung nach Stolp (Slupsk) in Polen. Die Menschen dort haben wirklich unfassbar wenig und freuen sich jedes Mal riesig über all die schönen Dinge und wissen sie wertzuschätzen!

Manchmal vergessen wir, wie gut es den meisten von uns hier eigentlich geht. Umso schöner, dass wir nun regelmäßig etwas helfen können.  


Für den großartigen Foto- und Dia-Künstler "Manna Dante" sammeln wir Dinge wie alte Kameras, schöne Bilderrahmen oder auch (nach Absprache) alte Dia-Sammlungen und Zubehör.
Er zaubert daraus Kunst. Gesichter werden dabei entfremdet, damit die Privatsphäre geschütz bleibt.
Jedes Mal, wenn er zur Abholung kommt, har er schon wieder neue Ideen und Projekte im Kopf und wir freuen uns sehr, einen so kreativen Menschen unterstützen zu können!


Da ich eine tiefe Verbundenheit zu der Insel Teneriffa habe und zudem Menschen bewundere, die sich absolut selbstlos um arme Tiere kümmern, ist es uns eine Ehre, die wunderbare Lexa zu unterstützen.  Sei es durch Futter-, Sach- oder auch Geldspenden.
Seit nunmehr 12 Jahren kümmert sie sich als absolute "Einzelkämpferin" dort unfassbar liebevoll um ausgestetzte, gequälte und/oder verletzte Tiere und  stellt das Wohl dieser stets über all ihre Bedürfnisse.. unfassbar!

DANKE, dass es Menschen wie Dich gibt!! ❤

 

 


Auch einen sehr großen Bauernhof inklusive Scheunenboden, Stall etc. haben wir schon aufgelöst.
Es war wirklich viel Arbeit und einige andere Betriebe haben gewettet, dass wir das nie wie kalkuliert in einer Woche schaffen würden.
Dank vorheriger Organisation, großartiger Mitarbeiter und toller Abnehmer waren wir aber tatsächlich nach 5,5 Tagen fertig.
So viel haben wir wahrscheinlich noch nie gespendet. Alleine das ganze Stroh.. es waren mehrere LKW-Ladungen voll. Hinzu kamen antike landwirtschaftliche Geräte und weitere Kuriositäten, viele schöne Möbel etc.


Nachdem wir im ersten Jahr bereits ca. 100 Tonnen Hausrat vor dem Recyclinghof retten konnten, sind wir mittlerweile bei unglaublichen 300 Tonnen!
Wir konnten es anfangs gar nicht glauben, aber da wir durch unser stetig wachsendes Netzwerk im Schnitt 90% der wiederverwertbaren Dinge spenden können, wir meist größere Objekte räumen und die Auftragslage gut ist, kommt das tatsächlich zusammen.
Es ist alles dabei von Möbeln aller Art, über Bücher, Teppiche, Elektrogeräte, Lampen, Bücher, Bettwaren, Kleidung, Bilder bis hin zu ganzen Küchen.
Halt alles, was in einem Haushalt so vorzufinden ist.


Auch auf unserem "Verschenke-Tisch" landen regelmäßig schöne Kleinigkeiten aus unseren Haushaltsauflösungen. Es ist soo schön zu sehen und zu hören, wie sehr sich die Menschen über all die kleinen Geschenkchen freuen! ❤

Mittlerweile hat es sich schon rumgesprochen und auch andere Personen legen hin und wieder etwas Schönes auf unseren "Verschenke-Tisch".

So macht das Spaß! :)


Wenn Sie immer auf dem aktuellen Stand bleiben möchten und Ihnen unser Konzept gefällt, folgen Sie uns sehr gerne auf Facebook. Hier posten wir mehrmals pro Woche kleine Geschichten und interessante Neuigkeiten.